Vertragen hunde karotten

Allerdings gibt es immer noch Vorteile von Kokosöl, nach Zoran. Es ist reich an einer anderen Fettsäure, mittelkettige Triglyceride, die in einigen Studien bewiesen haben, kognitive Funktion bei älteren Hunden zu erhöhen. Karottensaft ist ein erfrischender und köstlicher Leckerbissen, den viele Menschen genießen. Aber kannten Sie auch einige Hunde wie den Geschmack von Gemüsesäften? Die meisten Hunde genießen den süßen Sate von Karottensaft, und es ist eine gesunde Option, um mit Ihrem Welpen zu teilen. Anämie bei Hunden ist durch eine Vielzahl von Symptomen gekennzeichnet, einschließlich Lethargie, Schwäche, verminderter Appetit und Ohnmacht. In schweren Fällen können Hunde mit Anämie eine Bluttransfusion benötigen (22, 24). Übertueren Sie es einfach nicht. Beeren haben natürlichen Zucker in ihnen und hohe Mengen an Ballaststoffen, die schwer zu verdauen sein können. Einige Hunde essen sogar Preiselbeeren. Wir werden die ganze Zeit nach sicheren „menschlichen“ Lebensmitteln für Hunde gefragt. Als rohe Futterträger glauben wir nicht, dass es so etwas wie „menschliches“ Futter für Hunde gibt. Wenn Hunde Zimt in großen Mengen konsumieren, kann es ihren Mund und Verdauungssystem reizen.

Plus, Wenn Ihr Hund Zimtpulver einatmet, Kann es Husten, Ersticken und Atembeschwerden verursachen (45). Trotzdem kann es angenehm sein, Ihrem Hund ab und zu einen Leckerbissen zu geben. Achten Sie einfach darauf, ihm nur Lebensmittel zu füttern, die für Hunde ungiftig sind. Geben Sie Ihrem Hund frische, rohe Karotten. Beachten Sie nur, dass Hunde rohe Karotten nicht sehr gut verdauen, so dass Sie oft sehen, wie sie herauskommen, genau wie sie hineingegangen sind. Sie warnte auch, dass der hohe Fettgehalt von Avocados macht sie zu einem Genuss für Hunde und nicht zu einem Grundnahrungsmittel. Haben Ihnen Ihre Eltern als Kind gesagt, dass Sie Karotten essen sollen, weil sie Ihr Sehvermögen verbessern würden? Die Begründung hinter diesem elterlichen Nugget der Weisheit ist ziemlich punktgenau. „Beta-Carotin ist ein Carotinoid, das ein Antioxidans und ein Vorläufer von Vitamin A ist. Karotten haben eine Wand aus Zellulose, die von Hunden nicht verdaulich ist, es ist am besten, die Karotten zu kochen, um die vollen ernährungsphysiologischen Vorteile für Ihren Hund zu ernten“, sagt Steve. Orangen sind ein ausgezeichneter Leckerbissen für Hunde, weil sie reich an Nährstoffen und kalorienarm sind (53). Äpfel, die in Scheiben geschnitten wurden, sind sicher und gesund für Hunde zu essen. Viele Hunde lieben Heidelbeeren und Erdbeeren.

Diese Früchte sind vollgepackt mit Antioxidantien und Vitaminen, und sie sind kalorienarm. Darüber hinaus sollten verarbeitete Schweineformen wie Schinken und Speck niemals an Hunde verfüttert werden. Sie sind oft extrem salzreich, was für Hunde schädlich sein kann (3). Vermeiden Sie Kokosmilchkonserven, die in unnötigen Fetten und Konservierungsstoffen reich sein können.

Comments are closed.